Seite auswählen

Apps sind völlig überholt.

Ich habe schon lang die Ansicht vertreten, dass Apps sinnlos sind.

Denn Webapps, oder PWA’s, bieten mittlerweile fast dieselbe Funktionalitäten wie „native“ Apps. Und das zu einem wesentlich günstigeren Preis. Vermutlich weis das immer noch niemand.

Die „native Apps“ haben viel zu viele Hürden zu überwinden:

  • es wird nur einmal Code geschrieben, nicht zwei, drei mal.
  • Webapps bedienen auch diverse Tablets und sogar PC’s
  • im Appstore kassiert Apple und Google heftig mit.
  • viele haben keinen Zugang zum Appstore
  • so eine App kann mit einer simplen SMS verteilt werden.

Bis eine App aus dem Store geladen werden kann, sind 6 und mehr klicks nötig. Aus Untersuchungen weis man, dass dies schon 50% der Interessenten abschreckt. Es ist einfach sehr viel umständlicher, eine App zu installieren, als eine Webapp zu nutzen.

Eine fortschrittliche Webapp braucht nur einen einzigen Link und zu funktionieren. Es kann ein Hinweis angezeigt werden, am Homescreen zu installieren – alles funktioniert dann wie bei einer App, aber eben sofort, ohne Appstore und ohne Login und Passwort.

Natürlich können Webbapps nicht genau dasselbe wie Native Apps, aber man muss bedenken, was von den vielen Funktionen tatsächlich benötigt wird.

Um Benutzer zur Installation echter Apps zu bringen, ist viel Werbung nötig; um diese Benutzer auch noch dazu zu bringen, diese App zu verwenden, noch mehr. Und wenn sie den potentiellen Nutzer in den Appstore senden, sieht er gleich, welche anderen Möglichkeiten er noch hat. Dann ist es aus mit einer impulsentscheidung.

  • 60% aller Apps im Google Appstor wurden nier heruntergeladen.
  • Der durchschnittliche Appstor User ladet weniger als 3 Apps im Monat. Und die Hälfte aller User ladet NIE eine App.
  • Die benutzer werken die meiste Zeit mit Apps, aber eben nur mit den Apps der ganz wenige Top-Anbieter, wie Facebook, Google, Twitter.
  • Diemeisten Nutzer, die eine App installieren, verwenden sie nie.
  • Den wirklichen Gewinn machen die Apps mit In-App-Käufen, den teure Apps werden kaum geladen, da kaum eine Probier- und Rückgabemöglichkeit besteht. In-App wird gekauft, hier weis man schon was man möchte, aber das könne sie auch mit einer Webapp realisieren. Und ohne 30% abzugeben.
  • while, more than half of all web traffic comes from mobile. In other words, instead of downloading your app, users are using top apps like Facebook, Instagram, and Snapchat or browsing the web.

You may be thinking that PWAs are a non-starter until iOS starts to support the manifest standard and service workers, but I have news for you:

  1. You can achieve PWA-like behavior with Apple’s proprietary meta tags.
  2. There is a service worker polyfill for Cordova that will allow you to build a hybrid app for iOS, so you can get the PWA benefits without sacrificing an app presence on iOS.

Even Without iOS, PWA Wins

iOS has 45% of the US smartphone market, and iOS users spend $1.08 per user per app per user vs $.43 on Android, so obviously, write an iOS app and you’ll come out ahead, right?

Not exactly. Android has 86% global market share. When you factor in the fact that native app install friction blocks 74% of your potential customers before they ever see your app, those iOS revenue per user numbers start to lose their shine.

Factoring in global market share, and the number of users you’ll lose to the install process on iOS, even if your PWA did not work on iOS (and it can, see above), chances are you’ll still earn 1.5x more from the PWA than you would from the same app on iOS.

Who’s Using Progressive Web Apps?

Google has been collecting PWA case studies and the results are pretty impressive.

Alibaba is the global leader in B2B trade. Recently, they upgraded to a PWA:

  • 76% more web conversions
  • 30% more monthly active users on Android, 14% more on iOS
  • 4X higher interaction rate from Add to Homescreen

Housing.com is one of the leading real estate platforms in India. After implementing their PWA:

  • 38% more conversions
  • 40% lower bounce rate
  • 10% longer average session
  • 30% faster page load

The Weather Channel launched a new PWA in 178 countries:

  • 80% improvement in load time
  • Added push notifications for mobile web users
  • Within 3 months, almost 1 million people opted in to push notifications